Annette Schäfer: Irgendwann im November

Gedichte Annette Schäfer

Die frische Kälte strömt herein,
und ohne dich zu fragen
kriecht sie durch Kleidung
zu dir hindurch.
Lässt dich innerlich erschauern.
Ohne eine Spur von Bedauern
macht sie sich daran,
dir das Frieren bei zu bringen,
dass ist ihr das Wichtigste
von allen Dingen.
Zittern sollst du
am ganzen Leib,
damit’s dir ja frostig
wach ums Herzlein bleibt.