Nest

18.04.2019
Gedichte Christoph Müller Nachtschreck

In einem Krankenhaus,
Im grünen Licht,
Stehen wir dicht beieinander,
Zwischen Regalen und Stimmen.

Sie umklammert mich fest,
Schaut mich an und spricht:
»Ich will doch auch nur
Ein wenig Nestwärme haben.«

Flieht dann die Treppe hinauf,
Weinend und nackt;
Auf ihrer Haut schwarze Bilder,
Und ihr Körper erlischt.

Die anderen Patientinnen
Nähen Rationen zusammen,
Und ich sage ihrer Freundin,
Dass sie mich finden kann.