Hoffnung stirbt verletzt

Gedichte Christoph Müller Zurück ans Ufer

Schwirr und laut
Taumelst du in die Kälte,
Durch Blüten, Lippen,
Feuerkreise.

Der Schrei erstickt;
Wasser friert in die Fasern,
Und Glas reißt Furchen
In das Blut.

Ein Wort erlischt,
Treibt durch die Nacht alleine,
Und Hoffnung stirbt verletzt
Zwischen den grellen Farben.