Hoffnung stirbt gehetzt

Gedichte Christoph Müller Schweigen schreit durch die Stadt

Beton und leise
Hebst du dich entzwei,
Trägst Blumen, Küsse
Durch die alten Tore.

Die Stille weint,
Und deine Hand muss fallen;
Metall stürzt schwer
Durch nasse Straßen.

Ein Wort verbrennt,
Taumelt in deinem Atem,
Und Hoffnung stirbt gehetzt
Zwischen den Barrikaden.