Der Kopf liegt schwer

Gedichte Christoph Müller Schweigen schreit durch die Stadt

Der Kopf liegt schwer
Auf einem matten Spiegel,
Und grelle Sterne
Löschen diese Nacht.

Die Hände zittern,
Es zerbricht das Siegel,
Und rote Messer
Sind erwacht.

Das Herz schlägt hart
In kaltem Wasser,
Und niemand hört
Den leeren Schrei.

Die Wangen frieren,
Fahle Haut wird nasser,
Und weiße Flammen
Bersten frei.